Berufslehre und Leistungssport

Berufslehre oder Sport? Kein Nachwuchstalent sollte sich für das eine oder andere entscheiden müssen. Denn zu einer ganzheitlichen Förderung von jungen Leistungssportler*innen gehört auch, ihnen parallel zum Training und den Wettkämpfen eine koordinierte berufliche Ausbildung zu ermöglichen. Dafür setzt sich Swiss Olympic ein.

Dank flexiblen und bedürfnisgerechten Lehrstellenangeboten sollen die Athlet*innen sich einerseits auf die Sportkarriere konzentrieren können, andererseits aber auch für einen erfolgreichen Berufseinstieg nach der Karriere gewappnet sein. Um solche Ausbildungsstätten auszeichnen zu können, hat Swiss Olympic die Vignette «Leistungssportfreundlicher Lehrbetrieb» lanciert.

Die Mehrjahresplanung ermöglicht dir deine sportlichen, schulischen und beruflichen Termine abzustimmen und intensive Phasen und Übergänge zu erfassen. So erkennst du wesentliche Termine frühzeitig und kannst Terminkollisionen vermeiden. Deine Trainer*in oder die Koordinationsperson deiner Label-Schule helfen dir gerne dabei, die Mehrjahresplanung richtig einzusetzen.  

 

Anforderungen für Sporttalente
Leistungssportfreundlicher Lehrbetrieb
Aktuell ausgezeichnete Lehrbetriebe
Kantonale Koordinationsstellen
Beratungsangebote
Web
SBFI Berufsverzeichnis Berufliche Grundbildung